Anzeigen
Anzeigen
Defa WarmUp A430051 Defa Termini 1350 Innenraumheizung (Nicht mehr hergestellt)

Defa WarmUp A430051 Defa Termini 1350 Innenraumheizung (Nicht mehr hergestellt)

STANDHEIZUNG WEBASTO THERMO TOP EVO 5+ DIESEL BASIS MIT EINBAUSATZ UNIVERSAL

STANDHEIZUNG WEBASTO THERMO TOP EVO 5+ DIESEL BASIS MIT EINBAUSATZ UNIVERSAL

STANDHEIZUNG WEBASTO THERMO TOP EVO 4 BENZIN BASIS MIT EINBAUSATZ UNIVERSAL

STANDHEIZUNG WEBASTO THERMO TOP EVO 4 BENZIN BASIS MIT EINBAUSATZ UNIVERSAL

Die Brenner der Standheizungen werden entweder mithilfe von Kraftstoff oder Strom betrieben

Standheizungen, welche mit der Erwärmung der Luft oder des Kühlwasserkreislaufs arbeiten, besitzen in der Regel einen integrierten Brenner, der mithilfe einer Pumpe Kraftstoff aus dem Tank des entsprechenden Fahrzeugs in die Brennkammer leitet, wo dieser für die Wärmeentwicklung verbrannt wird. Doch finden sich auch Luft- und Wasserheizungen, deren Brenner rein elektrisch betrieben werden. In einigen Fällen wird für den Betrieb von bestimmten Heizungstypen ein externer 220-Volt-Anschluss benötigt. Daher finden sich derartige Standheizungen beispielsweise sehr häufig in Wohnmobilen, da diese zumeist auf Campingplätzen stehen, wo sie über einen entsprechenden Stromanschluss verfügen können.

Viele Wasserheizungen kommen einem Tauchsieder gleich.

Einige Wasserheizungstypen funktionieren nach dem Prinzip eines Tauchsieders, indem sie mittels eines Heizstabes, welcher sich im direkten Kontakt mit dem Kühlwasserkreislauf des Fahrzeugs befindet, das Kühlwasser und somit auch den Fahrzeuginnenraum erwärmt. Derartige Heizungstypen besitzen keinen Brenner, der mit Kraftstoff betrieben wird, und sind daher generell auf eine externe Stromquelle angewiesen. Diese Standheizungen können nicht während der Fahrt betrieben werden und eignen sich daher am besten für den Einbau in Wohnmobilen und Lkws, welche auf den Campingplätzen oder Rasthöfen über einen Stromanschluss verfügen können.

Sitzheizungen werden elektrisch betrieben.

Sitzheizungen werden zumeist mithilfe der Autobatterie elektrisch betrieben und benötigen daher keinen Kraftstoffbrenner. Viele Sitzheizungstypen können bequem über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden.

Dieser Beitrag besitzt Themenrelevanz zu Wasserheizung, Luftheizung, Sitzheizung, Tauchsieder, Brenner, Stromanschluss

Weitere weiterführende Anzeigen: